Unsere Themenseiten

:

Ein fester Job in Aussicht

Angelika Kedworek soll diesseits und jenseits der Grenze werben. [KT_CREDIT] FOTO: M. Strehlow

Prenzlau/Bandelow.24 Jahre jung ist Angelika Kedworek und schon als Botschafterin zwischen Uckermark und Westpommern unterwegs. Zumindest soll sie das nach ...

Prenzlau/Bandelow.24 Jahre jung ist Angelika Kedworek und schon als Botschafterin zwischen Uckermark und Westpommern unterwegs. Zumindest soll sie das nach den Vorstellungen von Pieter Wolters in den nächsten Wochen und Monaten angehen.
Ihre Feuertaufe hat die junge Frau auf dem Regionalmarkt der Landesgartenschau bereits bestanden. Noch etwas schüchtern, aber durchweg herzlich begegnet sie den Besuchern und klärt sie über die Besonderheiten von Gewürzgurken und Säften aus ihrer Heimat auf. Ihr Vorgesetzter Pieter Wolters sieht das mit Freuden. „Es ist wirklich ein Problem, junge Damen zu finden, die sich aufgeschlossen den Kunden zuwenden. Aber sie macht das ganz ausgezeichnet.“
Wolters ist Inhaber von Q-Regio und managt den Regionalmarkt. Die LAGA steht heute und morgen im Zeichen der deutsch-polnischen Nachbarschaft der Uckermark zu Westpommern. Dementsprechend wird sich auch der Regionalmarkt präsentieren, versichert der Bandelower, der mit „Uckerkaas“ deutschlandweit bekannt wurde. „Wir sind sehr interessiert, auch mit den Kleinsterzeugern jenseits der Grenze zusammenzuarbeiten“, sagt er und verrät seine neue Idee: „Künftig möchten wir uns einerseits auf dem polnischen Markt vorstellen und andererseits anregen, dass auch die polnischen Erzeuger zu uns kommen.“
Den Anfang hat er mit der jungen Polin gemacht, die er auf Probe einstellte, auch wenn sie gelernte Kosmetikerin ist. Angelika Kedworek strahlt übers ganze Gesicht als Pieter Wolters zu verstehen gibt, dass er sie fest einstellen würde, wenn sie weiterhin so gut ankommt.ms