:

Eine Region atmet Geschichte pur

Grüner Baum in Boitzenburg.
Grüner Baum in Boitzenburg.
Ines Markgraf

Schilder für Bau- und Bodendenkmale, in der Emaillemanufaktur Angermünde angefertigt, finden in der Uckermark "reißenden Absatz".

Der Landkreis Uckermark hat mit den bisher mehr als 5 000 bekannten Bodendenkmalen und mehr als 850 Bau-, Garten- und technischen Denkmalen und Denkmalbereichen eine große und vielfältige Anzahl von denkmalgeschützten Objekten auf seinem Territorium. Diese werden zur Freude der Eigentümer und Besucher der Region mit einer speziellen Plakette gekennzeichnet. Am Freitag konnte Vize-Landrätin Karina Dörk weiterer übergeben.

Denkmalplaketten für Baudenkmale erhielten:

• Boitzenburg, Gasthof „Grüner Baum“ mit Gasthaus, Stallgebäude und Biergarten
• Dedelow, Mausoleum auf dem Kirchhof
• Groß Pinnow, Kirche
• Jakobshagen,  Kirche
• Lindhorst  Gutsspeicher und Treibhaus der Gutsanlage
• Lindhorst Scheune der Gutsanlage
• Nechlin  Kirche

Plaketten für Bodendenkmale erhielten:

• Brüssow, Turmhügel (Mittelalter, Neuzeit)
• Criewen, an der Kirche Criewen, Teilwüstung Criewen
• Günterberg, Greiffenburg (mittelalterliche frühneuzeitliche Burg)