Unsere Themenseiten

:

Fachkräfte übers Internet finden

Schweißer Axel Hoffmann von König Stahlbau in Wittstock bei der Produktion einer Absetzmulde.
Schweißer Axel Hoffmann von König Stahlbau in Wittstock bei der Produktion einer Absetzmulde.
Uwe Werner

Viele Firmen suchen händeringend Arbeitskräfte. Eine neue Institution verbucht nach einem Jahr erste Erfolge bei der Vermittlung.

Das vor einem Jahr gestartete Internetportal des Landkreises „Regionaler Stellenmarkt“ kann auf erste Erfolge verweisen. Das Gemeinschaftsprojekt des Jobcenters und der Investor Center Uckermark GmbH (ICU) bündelt alle Stellenanzeigen, Jobangebote und Ausbildungsstellen aus der gesamten Region. Arbeitgeber haben zudem die Möglichkeit, ihren Arbeitskräfte- und Lehrlingsbedarf darzustellen.

Firmen profitieren von Arbeitsvermittlung

In der Firma König Stahlbau in Wittstock (Gemeinde Nordwestuckermark) wurden nun erste Erfolge präsentiert. Geschäftsführer Ulrich Weber konnte bislang zwei Arbeitskräfte auf diese Art gewinnen. Das sei wichtig, denn der Altersdurchschnitt in dem kleinen Unternehmen liege bei 50 bis 55 Jahren.

Im Schnitt rund 1000 freie Stellen

In der Uckermark gibt es etwa 4000 Unternehmen. Auf der Internetplattform finden sich im Durchschnitt rund 1000 zu besetzende Stellen. Das tagaktuell gepflegte Portal wird sowohl von Firmen als auch Arbeitnehmern rege genutzt.