Baufirmen ausgelastet

:

Fahrradweg um Unteruckersee wird teurer

Der Fahrradweg vom Kap in Richtung Magnushof wird teurer als geplant.
Der Fahrradweg vom Kap in Richtung Magnushof wird teurer als geplant.
Benedikt Dittrich

Prenzlau nimmt den Lückenschluss in Angriff: Der Fahrradweg um den Unteruckersee bei Magnushof wird asphaltiert. Es wird aber teurer.

Rund 100 000 Euro zusätzlich muss die Stadt bei dem Fahrradweg-Ausbau am Unteruckersee einplanen. Die Verwaltung musste den Kostenrahmen nach der Ausschreibung deutlich anheben. Geschätzt hatte das Bauamt für den Weg zwischen Kap und Anstau Magnushof zunächst rund 180 000 Euro, selbst das günstigste Angebot lag aber schon bei 280 000 Euro.

Bauarbeiten soll im Herbst angeschlossen sein

Da die Preisunterschiede bei den Baufirmen relativ gering ausfielen, geht Amtsleiterin Kerstin Oyczysk nicht davon aus, dass eine zweite Ausschreibung zu günstigeren Angeboten führen würde. Begründet werden die gestiegenen Kosten vor allem mit der guten Auftragslage in der Bauindustrie. Außerdem drängt die Zeit: Die Bauarbeiten sollen im Herbst abgeschlossen sein.

Unklar ist noch, ob die Differenz ebenfalls über EU-Fördermittel teilfinanziert wird. Die Verwaltung hat bereits einen Änderungsantrag gestellt. Eine Antwort vom zuständigen Landesamt steht allerdings noch aus, erläuterte Oyczysk am Dienstag im Wirtschaftsausschuss der Stadt Prenzlau.