DRAMATISCHER UNFALL

Feuerwehr befreit schwer verletzten Fahrer

Nach einer Rechtskurve bei Crussow kam ein 29-jähriger Uckermärker mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und prallte frontal an einen Baum. Für die Retter begann ein Wettlauf gegen die Zeit.
Ines Markgraf Ines Markgraf
Der Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmer geborgen.
Der Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmer geborgen. Polizei
Der völlig zerstörte Wagen.
Der völlig zerstörte Wagen. Polizei
Der Pkw hatte sich überschlagen.
Der Pkw hatte sich überschlagen. Polizei
Die Kameraden der Feuerwehr Angermünde waren unter anderem vor Ort, um den Fahrer aus dem Pkw zu befreien.
Die Kameraden der Feuerwehr Angermünde waren unter anderem vor Ort, um den Fahrer aus dem Pkw zu befreien. Polizei
Angermünde.

Ein 29-Jähriger kam am Sonnabend gegen 2.35 Uhr auf der K7302 zwischen Stolpe und Crussow (Uckermark) nach einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Dabei überschlug sich der Pkw.

Der Fahrer, der aus der Uckermark stammt, wurde eingeklemmt und musste durch Kameraden der Feuerwehr sowie Mitarbeitern des Rettungsdienstes aus dem Fahrzeug befreit werden. Der junge Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und wurde mehrere Stunden lang operiert.

Die Polizei schließt Alkohol als Unfallursache aus.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Angermünde

zur Homepage