15 TONNEN GEWICHT

Fitnessfan zieht Feuerwehr

In Schwedt stellte sich ein Radiomoderator einer verrückten Herausforderung. Die Suppe hatte er sich selbst eingebrockt.
Horst Skoupy Horst Skoupy
Mission gelungen: Wenn auch mit einem kleinen Anschubser gelang es Axel Purrucker, die 15 Tonnen schwere Feuerwehr von Schwedt zu bewegen. 
Mission gelungen: Wenn auch mit einem kleinen Anschubser gelang es Axel Purrucker, die 15 Tonnen schwere Feuerwehr von Schwedt zu bewegen. Kerstin Stooff
Schwedt.

Wer seine Umwelt mit seinem Fitnesskult nervt, der muss damit rechnen, dass er irgendwann die Quittung dafür bekommt. Diese Erfahrung musste jetzt Alex Purrucker in Schwedt machen. Der Moderator bei BB-Radio hatte sich auf eine Herausforderung eingelassen, die „Mensch gegen Maschine“ hieß.

Auf Abnehmtrip

Axel Purrucker will 15 Kilogramm abnehmen. Seit Monaten schindet er sich dafür viermal in der Woche im Fitnessstudio, strampelt hunderte Kilometer mit dem Fahrrad und trinkt keinen Tropfen Alkohol, so Kerstin Stooff, die bei dem Sender für Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. „Das Problem: Er wird nicht müde, davon zu erzählen.“ Besonders Moderatorenkollegin Clara Himmel habe er so damit genervt, die sie ihn herausforderte. Wenn er jetzt so viele Muckis hat, könne er doch damit mal einen Truck ziehen.

Truck angeschubst

Purruckers Pech war, dass Thomas Dröse, stellvertretender Stadtwehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Schwedt, von der „Mission Rocky“ Wind bekam und prompt bei dem Sender anrief, um ein 15 Tonnen schweres Tanklöschfahrzeug dafür zur Verfügung zu stellen. Am Mittwoch war es so weit. Vor dem Oder-Center sollte die Challenge laufen. Doch zunächst bewegte sich gar nichts, als sich Axel Purrucker ins Zuggeschirr legte. Erst, nachdem die Schwedter Jugendfeuerwehrleute die Feuerwehr mit vereinten Kräften „anschubsten“, gelang es dem Radiomann, den Truck fünf Meter in 60 Sekunden zu ziehen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwedt

zur Homepage