UNTERNEHMEN ZIEHT UM

"Funkturm" schließt Marktberg-Lücke

Lokalfuchs-Partner Daniel Teschke zieht um: Die Brief- und Paketannahmestelle der Nordkurier-Logistik nimmt der Inhaber eines Mobilfunkgeschäfts mit.
Claudia Marsal Claudia Marsal
Daniel Teschke und Rita Brachmann freuen sich auf den Neustart.  
Daniel Teschke und Rita Brachmann freuen sich auf den Neustart. Claudia Marsal
Prenzlau.

Ab 2. Juli bietet Unternehmer Daniel Teschke den kompletten Telekommunikationsservice von „Funkturm” im Herzen der Kreisstadt an. Er zieht vom Turmcarré an den Marktberg um. Für die Innenstadt ist die Entscheidung Teschkes ein Gewinn. Der Leerstand der Marktberg-Immobilie war vielen Prenzlauern ein Dorn im Auge. Nach der Eröffnung des Geschäftsviertels hatte an dieser Stelle zunächst ein Schmuckgeschäft residiert.

Schneller Leerstand

Doch schon bald hingen Informationen über verkürzte Öffnungszeiten und später sogar Schließtage im Schaufenster. Bis der 70 Quadratmeter große Laden irgendwann leer stand. Der „Funkturm” hat neben Handys, Tablets und Zubehör vieler Anbieter auch den Service des Nordkurier an Bord. Er betreibt eine Annahmestelle für Briefe und Pakete, die über Nordkurier-Logistik zugestellt werden.

zur Homepage