:

Gastwirt sucht Täter auf eigene Faust

Von einer Palme wie dieser, wurde von der Freiterrasse in der Friedrichstraße gleich zwei Stück gestohlen.
Von einer Palme wie dieser, wurde von der Freiterrasse in der Friedrichstraße gleich zwei Stück gestohlen.
Heiko Schulze

Erneut haben dreiste Diebe in der Prenzlauer Innenstadt zugeschlagen. Wer zum Verbleib der beiden Palmen etwas weiß, dem winkt eine Belohnung.

Vor rund zwei Monaten wurde die Gaststätte „Dom” von Dieben heimgesucht, die den Brunnen beschädigten und eine Palme aus dem Biergarten entwendet haben. Mit Hilfe aufmerksamer Bürger tauchte die Pflanze kurze Zeit später wieder auf. Nun ist es erneut passiert. Was damals noch eher in die Kategorie Vandalismus eingeordnet werden konnte, sieht nun ganz nach Vorsatz aus, berichten Klaus und Rosalies Scheffel, die Eltern von Inhaber Ralph Scheffel. Diesmal sind in der Nacht zum Dienstag gleich zwei der gut zwei Meter hohen Palmen verschwunden.

Familie Scheffel hofft nun wieder auf die Mithilfe von aufmerksamen Nachbarn. Der Diebstahl in den Nachtstunden zum Dienstag müsste in der bewohnten Straße ja aufgefallen sein. Denn wahrscheinlich wurde dafür ein Fahrzeug verwendet. „So große und schwere Pflanzen lassen sich ja nicht so einfach wegtragen“, sagte Klaus Scheffel. Jedenfalls ist umgehend Anzeige erstattet worden. „Wer uns den entscheidenden Hinweis zum Verbleib unserer Palmen geben kann, erhält ein Gratis-Essen für zwei Personen im Dom“, so der Gastwirt.

Telefon: 03984 2089