EINZELHANDEL

Gramzow bekommt einen Netto

Nach der Abstimmung in der Gemeindevertreterversammlung ist klar: In Gramzow wird ein Netto Marken-Discount gebaut. Im Ortskern.
Benedikt Dittrich Benedikt Dittrich
Blick auf den Ortskern von Gramzow: An der Schulzenstraße soll der neue Netto-Markt gebaut werden.
Blick auf den Ortskern von Gramzow: An der Schulzenstraße soll der neue Netto-Markt gebaut werden. Steffen Raase
Gramzow.

Unweit der Ortsdurchfahrt an der Schulzenstraße in Gramzow stehen derzeit noch alte Gebäude, von denen aber laut Bauunternehmer Ronny Keßler nichts mehr stehen bleiben wird. Ab April soll dort Platz geschaffen werden für einen neuen Netto-Markt.

Rund 800 Quadratmeter Verkaufsfläche sollen an der Schulzenstraße entstehen, erklärt Patrick Muranko, bei Netto Gebietsleiter Expansion Ost. Damit entsteht im Ortskern ein Markt mit einem Sortiment von rund 5000 Produkten und einem Backshop-Café. Das Unternehmen hofft vor allem auf Kundschaft aus dem Ort und den umliegenden Dörfern.

Vorangegangen war eine Unterschriftenaktion der Fraktion „Bürgernahe Kommunalpolitik” in Gramzow. Vor der Abstimmung hatten sie die Bewohner um ihre Meinung gebeten und die sprachen sich eindeutig für den Discounter aus. Die Lokalpolitiker freuten sich über das eindeutige Votum, dem sich jetzt auch die Gemeindevertreter anschlossen. Der Eröffnungstermin ist allerdings noch nicht bekannt.

zur Homepage