:

Im Grünen Weg geht’s bald rund

Die noch freien Flächen im Neubaugebiet am Grünen Weg sollen bald mit Eigenheimen bebaut sein. Eine neue Straße führt dann direkt bis zur Schenkenberger Straße.  
Die noch freien Flächen im Neubaugebiet am Grünen Weg sollen bald mit Eigenheimen bebaut sein. Eine neue Straße führt dann direkt bis zur Schenkenberger Straße.  
Rick Thorhauer

Im vorerst letzten Neubaugebiet Prenzlaus entstehen neben 18 neuen Eigenheimen auch eine neue Straße und ein Kreisverkehr. Mit 20  Metern Durchmesser ist dieser ziemlich klein und verlangt daher  von den Autofahrern besondere Aufmerksamkeit.

Im Neubaugebiet an Schenkenberger Straße und Grüner Weg in Prenzlau entstehen derzeit neue Straßen - und ein neuer Kreisverkehr. Der entsteht jetzt für 210 000 Euro und soll nach derzeitigem Zeitplan bis Ende 2016 fertiggestellt sein. Eine der entstehenden neuen Straßen soll nach dem Willen der Stadtverordneten später nach dem ehemaligen Prenzlauer Museumsleiter und bekannten Historiker, Alfred Hinrichs, benannt werden. Nach Kriegsende arbeitete Hinrichs eine Zeit lang im Prenzlauer Bauamt.

Insgesamt sollen dort einmal auf jeweils bis zu 850 Quadratmeter großen Grundstücken 18 Eigenheime entstehen. Von der ehemaligen Brache ist kaum noch etwas zu erkennen. Lange Jahre erlebte die Fläche eine abwechselnde Bebauung. Mal war er Ausweichstandort für die Artur-Becker-Schule, später in den 1990er Jahren war dort ein Asylbewerberheim, im Anschluss daran wurde das Areal von der IG Frauen für Kinder und Jugendliche genutzt. Danach lag die Fläche brach.