:

Jetzt noch schneller zum Surfen ins Netz

Beispielsweise am Georg-Dreke-Ring wurden Antennen auf den Dächern gewechselt.
Beispielsweise am Georg-Dreke-Ring wurden Antennen auf den Dächern gewechselt.
Claudia Marsal

Auf Prenzlauer Dächern hat dieser Tage ein groß angelegter Techniktausch stattgefunden. Wir haben nachgefragt, was es damit auf sich hat.

Der Kurzstopp mehrerer Baukräne hat in den letzten Tagen in Prenzlau für Aufsehen gesorgt. Unter den Augen zahlreicher Schaulustiger wurden am Georg-Dreke-Ring, in der Steinstraße und in der Dr. Wilhelm-Külz-Straße zahlreiche große Antennen ausgetauscht.

Thomas Wesche, Pressesprecher der Wohnbau GmbH, erklärte, dass das Unternehmen zahlreiche Dächer an diverse Mobilfunkanbieter verpachtet hat. Und in deren Auftrag nahm die Deutsche Funktturm GmbH nun einen Technikwechsel auf LTE/Breitband vor. Dieser diente, so die Aussagen der Berliner Niederlassung, der weiteren Verbesserung der Mobilfunkqualität vor Ort. Der Datentransfer vom Smartphone aus werde nun noch schneller und reibungsloser funktionieren, sagte ein Unternehmenssprecher. Was die Strahlenbelastung durch die neuen Masten anbelangt, sei alles geprüft und rechtens, wurde weiter versichert.