Polizei

:

Junge Männer attackieren Syrer in Prenzlau

Zu dem Zusammenstoß soll es nach Angaben der Polizei im Bereich des Georg-Dreke-Ringes gekommen sein.
Zu dem Zusammenstoß soll es nach Angaben der Polizei im Bereich des Georg-Dreke-Ringes gekommen sein.
Kai Horstmann

In Prenzlau sollen junge Erwachsene einige Jugendliche aus Syrien auf einem Sportplatz ausländerfeindlich beleidigt haben. Die Tatverdächtigen sollen anschließend einen 15-jährigen Syrer bedroht und versucht haben, ihn zu schlagen.

Am Freitagabend sollen in Prenzlau junge Männer in Begleitung einer 16-Jährigen einige Jugendliche syrischer Herkunft beleidigt und attackiert haben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hielten sich die jungen Syrer auf dem Sportplatz am Georg-Dreke-Ring auf, als die Gruppe junger Männer kam und die Migranten mit ausländerfeindlichen Sprüchen beleidigte.

Einer der Männer habe außerdem einen waffenähnlichen Gegenstand aus seiner Bauchtasche gezogen und ihn einem 15-jährigen Syrer entgegengehalten, hieß es. Auch versuchte ein zweiter Mann den Jugendlichen zu schlagen.

Staatsschutz ermittelt

Die Gruppe um den jungen Syrer flüchtete daraufhin vom Ort des Geschehens. Dabei erhielt laut Polizei eine 16-jährige Prenzlauerin einen Schlag, sodass sie stürzte und sich leicht verletzte. Ermittlungen der Polizei führten bereits zu drei Männer im Alter von 19, 20 und 23 Jahren. Die Untersuchungen in dem Fall dauern an und sind vom Staatsschutz der Polizeidirektion Ost übernommen worden.

Kommentare (2)

Wenn solche Meldungen hier eingestellt werden,wäre es doch nützlich,von wem diese Hinweise stammen ! Stammen diese Hinweise ohne ausreichende Überprüfung von einer Seite ? Aus Sicht bestimmter Kreise,werden gerne ausländische Motive angeführt,was nicht immer der Fall ist. So sollte man einmal die Ermittlungen abwarten ? Wenn der Staatsschutz ermittelt ,ist das Ergebnis zu klar !

Wer ermittelt im Staatsschutz ? sind das die gleichen ,die ich 1991 als Berater angetroffen habe ?