FÜNFTE JAHRESZEIT

Ab Sonntag regieren die Karnevalisten

Die Narrenzeit in der Uckermark beginnt am 11.11. um 11.11 Uhr. Theoretisch, denn einige Vereine verschieben ihre Eröffnung.
Bild vom Umzug aus dem vergangenen Jahr in Prenzlau.
Bild vom Umzug aus dem vergangenen Jahr in Prenzlau. Monika Strehlow
Prenzlau.

Am 11. November um 11.11 Uhr beginnt die fünfte Jahreszeit. Karnevalisten in ganz Deutschland haben sich diesen Termin im Kalender markiert.

In Milmersdorfs wird am Sonntag Bürgermeister Klaus-Christian Arndt „entmachtet“. Sprich er muss den obligatorischen Amtsschlüssel an den Karnevalsclub Blau-Weiß 86 Milmersdorf übergeben. Er nimmt das sportlich. Schließlich ist es schon das 20. Mal, dass er auf diese Weise den Start in die fünfte Jahreszeit erlebt. Pünktlich um 11.11  Uhr übernimmt das Milmersdorfer Prinzenpaar, Willi der Erste und Ailin die Erste, vor dem Jugendhaus also die Amtsgewalt für die kommenden Wochen. Die beiden sind ein eingespieltes Team, haben schon zwei Mal regiert. „Wir freuen uns natürlich, dass sie noch einmal antreten“, so Antje Schindler, KCM-Präsidentin. Denn ein Prinzenpaar zu finden ist nicht immer ganz leicht, weiß sie aus Erfahrung. Antje Schindler verrät auch das Motto, das sich der Elferrat für diese Saison ausgedacht hat: „Es lacht das Herz, es tobt der Saal, 33 Jahre Milmersdorfer Karneval“. Vier Veranstaltungen plant der KCM. Und natürlich haben die Proben für das Programm schon begonnen. Am Sonntag gibt es zum Start in den Milmersdorfer Karneval übrigens ein kleines Programm. „Von 11 bis 17 Uhr veranstalten wir einen Trödelmarkt am Jugendhaus. Dafür kann man sich noch anmelden“, so der Bürgermeister. Es gibt Kaffee und Kuchen. Um 18 Uhr setzt sich der Umzug des KCM in Bewegung. Um 19 Uhr ist ein Feuerwerk geplant.

Geheimnis um Prinzenpaar in Boitzenburg

Auch in Boitzenburg steht der Carnevalsclub (BCC) schon in den Startlöchern. „Wer mit uns feiern möchte, der sollte sich um 11 Uhr am ehemaligen Getränkestützpunkt ‚Oase‘ einfinden“, verrät BCC-Mitglied Jana Schwarz. Sie und ihre Mitstreiter werden den Amtsschlüssel von Bürgermeister Frank Zimmermann einfordern. „Anschließend planen wir einen Umzug bis zum Marstall. Dort findet ein gemütliches Beisammensein statt.“ Wer wissen möchte, ob auch die Boitzenburger mit einem Prinzenpaar aufwarten können, der sollte diesen Termin auf keinen Fall verpassen. „Denn das werden wir erst dort bekannt geben“, lässt Jana Schwarz wissen. Die Entscheidung über das Motto des diesjährigen Karnevals fiel auf der jüngsten Mitgliederversammlung. Diesmal werden die Narren aufs „Traumschiff“ eingeladen. Der BCC bereitet drei Veranstaltungen vor. Am Programm wirken neun Gruppen mit, so Jana Schwarz. „Und natürlich werden wir auch in diesem Jahr den anderen Vereinen wieder einen Besuch abstatten. In Prenzlau, Gerswalde und Milmersdorf ist der BCC dabei.“ Deshalb stimmen die Vereine ihre Termine rechtzeitig ab.

Start erst am nächsten Wochenende

Der Rathaussturm in Prenzlau sei für den 17. November angesetzt, sagt Silvio Grensing, Vereinsvorsitzender des Prenzlauer Carnevalclubs. Bereits um 10.30 Uhr startet ein Umzug durch die Friedrichstraße. Der Narrenspaß wird unterstützt vom Schützenverein Prenzlau und der Schalmeienkapelle „Zum Fuchsgrund“ Petershagen. Das Sessions- Motto: „Mit dem PCC durch die Zeit – im Rot/Weißen Narrenkleid.“

Auch in Brüssow verspätet sich der Karnevalsauftakt um eine Woche. Der diesjährige Umzug starte am 17. November um 15.15 Uhr in der Amtsstraße 5 in Brüssow, sagt Mario Geister vom Brüssower Karnevalsklub. Um 16.16 Uhr wird dann der Marktplatz gestürmt. Dort hält der Zeremonienmeister eine Büttenrede und die Funkengarde bietet einen Tanz dar.

Wer will, kann gleich zweimal feiern

Der 55. Grünower Karneval findet am 24. November statt. Unter dem Motto „Zirkus Grünawia“ lädt der Karnevalklub Grünawia um 20.11 Uhr in die Gaststätte „ Zum alten Schafstall“ nach Grünow. Mit dabei ist selbstverständlich auch das Prinzenpaar „Chris und Conny“.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage