Unsere Themenseiten

Elternprotest

:

Kita-Qualität in Brandenburg am Pranger

Baustelle Kita: Der Landtag hat zwar das beitragsfreie Vorschuljahr beschlossen, doch Elternvertreter beklagen nach wie vor die unterdurchschnittliche Betreuungsqualität in Brandenburg.
Baustelle Kita: Der Landtag hat zwar das beitragsfreie Vorschuljahr beschlossen, doch Elternvertreter beklagen nach wie vor die unterdurchschnittliche Betreuungsqualität in Brandenburg.
Ralf Hirschberger

Ein Kita-Jahr soll ab August für die Eltern in Brandenburg kostenlos werden. Gut so, meint Landeselternsprecher Danilo Fischbach, aber lange nicht genug.

Es war für Eltern eine frohe Nachricht: Das letzte Kita-Jahr vor der Schule wird in Brandenburg für sie kostenlos. Am 27. Mai hat der Landtag in Brandenburg das entschieden. Doch für Landeselternsprecher Danilo Fischbach ist es nur ein erster Schritt in die richtige Richtung. Er pocht weiter auf eine komplett beitragsfreie Kita - so wie sie in Mecklenburg-Vorpommern geplant ist.

Elternvertreter klagt über Betreuungsschlüssel

Doch dann ist auch noch lange nicht alles gut: Dem Familienvater ist auch der Betreuungsschlüssel ein Dorn im Auge. Damit legt das Land fest, wie viele Kinder pro Erzieher in einer Kita untergebracht werden dürfen – danach wird auch der Personalbedarf kalkuliert. In Brandenburg liegt er beispielsweise für Kinder unter drei Jahren bei eins zu sechs – eine Erzieherin ist also allein für sechs Kinder zuständig. Das ist aus Fischbachs Sicht zu wenig Personal, außerdem liegt Brandenburg im Ländervergleich weit hinten.

In der Uckermark kein Kreiselternbeirat

Nicht zuletzt fehlt es in der Uckermark noch an Mitbestimmung: Für einen Kreiselternbeirat müsste der Kreistag zustimmen. Doch derzeit gibt es für eine solche Initiative offenbar keine Mehrheit, lässt Jens Schröder, Elternvertreter in Prenzlau durchblicken.