Freibadsaison endet

:

Klockower Geheimtipp noch vier Tage auf

Die Anlage ist ein Traum.
Die Anlage ist ein Traum.
Claudia Marsal

Endspurt für alle Wasserratten: Wer die familienfreundliche Anlage in Klockow besuchen will, muss sich sputen. Hier endet die Saison am Sonntag.

Das kleinste Freibad der Uckermark schließt am Sonntag seine Pforten. Bis dahin hat die Klockower Einrichtung aber noch geöffnet, wochentags von 14 bis 18 Uhr und am Wochenende von 12 bis 19 Uhr. Das dürfte nicht nur die Dorfbewohner freuen. Längst schon kommen die Badegäste von weither.

Toller Sprungturm

Das von der Gemeinde Schönfeld betriebene Schwimmbad verfügt über ein Kombinationsbecken mit Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich. Der Schwimmerbereich ist 25 Meter lang und verfügt über eine Startsprunganlage sowie einen 3-Meter-Sprungturm mit fast vier Metern Tauchtiefe. Für kleine Besucher steht ein Planschbecken zur Verfügung.

Sogar ein Volleyballplatz

Die Liegewiese bietet sowohl Sonnenhungrigen als auch Schattenliebhabern ausreichend Platz. Nicht nur für den Badespaß ist gesorgt, es stehen noch weitere Unterhaltungsmöglichkeiten zur Verfügung:Tischtennisplatte, Volleyballnetz und Spielgeräte.

Kraftakt für die Gemeinde

Für die Gemeinde ist die Finanzierung allerdings ein Kraftakt. Mehrere Jahre in Folge hat das Bad schon zur Disposition gestanden, weil die Unterhaltungs- und Personalkosten nicht mit den Einnahmen zu deckeln sind. Die Kommune hält die Eintrittspreise seit Jahren sozialverträglich niedrig.