KONTROLLEN ANGEKÜNDIGT

Knöllchen für Dauerparker bei Netto

Der Parkplatz des roten Netto in Prenzlau wird künftig vom Ordnungsamt der Stadt kontrolliert. Wer ohne Parkscheibe dort steht, muss zahlen.
Benedikt Dittrich Benedikt Dittrich
Auf dem Netto-Parkplatz an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße kontrolliert künftig das Ordnungsamt der Stadt Prenzlau.
Auf dem Netto-Parkplatz an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße kontrolliert künftig das Ordnungsamt der Stadt Prenzlau. Benedikt Dittrich
Prenzlau.

Der große Parkplatz vor dem Netto wird nun vom Ordnungsamt der Stadt kontrolliert. Auf der Fläche an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße gilt künftig eine Höchstparkdauer von zwei Stunden. Wer länger steht, muss mit Knöllchen rechnen, wer ohne Parkscheibe sein Auto dort abstellt, auch.

Nach Auskunft des verantwortlichen Planungsbüros kam es in der jüngsten Vergangenheit zu Schwierigkeiten beim Lieferverkehr für den Discounter. Das Gebäude wird derzeit umgebaut, der Markt ist aber geöffnet. Weil einige Autofahrer, darunter auch vermeintliche Dauerparker, ihre Fahrzeuge aber nicht ordnungsgemäß abgestellt hatten, kamen Laster nicht durch.

Auch jetzt gilt bereits eine Höchstparkdauer von einer Stunde, auf dem Privatgrundstück hatten Mitarbeiter des Ordnungsamt aber bisher nicht kontrolliert – nun gibt es eine Vereinbarung mit der Verwaltung. Die Parkplätze können von Besuchern der Innenstadt genutzt werden, kontrolliert wird Montag bis Sonnabend jeweils von 7 bis 21 Uhr.

StadtLandKlassik - Konzert in Prenzlau

zur Homepage