TRADITIONSLAUF

Läufer geben dem Weihnachtsspeck Kontra

Die beliebte Veranstaltung am ersten Festtag am Uckersee jährt sich 2018 zum 40. Mal. Längst ist sie mehr als nur ein Treff von Gleichgesinnten, um den Gänsebraten abzutrainieren.
Jung und Alt, gut trainiert oder nur selten aktiv – das ist beim Weihnachtslauf am Uckersee völlig egal. Bei der Veranstaltung geht es um Spaß an der Bewegung und das Miteinander. 
Jung und Alt, gut trainiert oder nur selten aktiv – das ist beim Weihnachtslauf am Uckersee völlig egal. Bei der Veranstaltung geht es um Spaß an der Bewegung und das Miteinander. Armin Gehrmann
Prenzlau.

Die Mitglieder des MC Uckermark hatten Ende der 1970er Jahre den richtigen Riecher. In einer Zeit, in der das Laufen für die persönliche Fitness noch gar nicht so in Mode war und es eigentlich Leichtathletikvereinen vorbehalten war, Laufveranstaltungen auszurichten, gingen sie ein Wagnis ein. Der Verein, bei dem bereits einige Motorsportler auf diese Weise Kondition für die kommende Saison tankten, rief 1979 zu einem Weihnachtslauf auf. Fortan war das jedes Weihnachtsfest so, sodass der Lauftreff in diesem Jahr nun seinen 40. Geburtstag feiert.

Treff ist immer am 25. Dezember um 10 Uhr neben der Sabinenkirche nahe der Schleusenbrücke in Prenzlau. Die Teilnehmer – es werden wieder rund 200 erwartet – können die Länge ihrer Laufstrecke entlang der Uckerpromenade selbst wählen. Es werden Aufwärmzelte aufgestellt, in denen bei ungünstiger Witterung nach dem Lauf Schutz gesucht werden kann. Natürlich werden wieder Tee oder Glühwein ausgeschenkt, damit die Läufer im Anschluss nicht auskühlen, wenn sie miteinander ins Plauschen kommen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage