TRADITIONELLER UMZUG DURCH PRENZLAU

Laternenumzug wird voller Erfolg

Am Freitagabend zogen hunderte Kinder mit ihren Eltern durch den Stadtpark zum Seebad. Dort erwartete sie ein Unterhaltungsprogramm.
Mathias Scherfling Mathias Scherfling
Noch bei Tageslicht startete der Umzug, an dem sich unzählige Prenzlauer beteiligten, in der Dr.-Lena-Ohnesorge-Straße und führte durch den Stadtpark.
Noch bei Tageslicht startete der Umzug, an dem sich unzählige Prenzlauer beteiligten, in der Dr.-Lena-Ohnesorge-Straße und führte durch den Stadtpark. Konstantin Kraft
Prenzlau.

Nach dem verregneten Umzug im vergangenen Jahr, meinte es das Wetter diesmal gut mit den Prenzlauern. Ein buchstäblich endloser Zug von Kindern, Eltern, Verwandten und Großeltern wanderte gegen halb Sieben Uhr durch den Stadtpark. Schon von weitem hörte man die Blaskapelle, deren Mitglieder fast alle verkleidet waren. Am Rand des Weges standen auch die Großeltern Walter und Brigitte Becker. Vier ihrer fünf Enkelkinder liefen beim Umzug mit. Luisa, Jonas, Betti und Lina. Alle selbstverständlich ausgestattet mit Lampions.

Unzählige Teilnehmer

Dass so viele Eltern mit ihren Kindern am Umzug teilnehmen sei „jedes Jahr fasziniert”, sagte Madeleine Zober, Erzieherin in der Kita „Freundschaft“. Sie stand mit vielen anderen Erzieherinnen und Erziehern am Straßenrand und überwachte den reibungslosen Ablauf des Umzugs. Besonders begeistert ist Zober von den unzähligen Kerzen am Wegesrand. Diese säumten die Umzugsstrecke durch den Stadtpark: „Die Lichteffekte sind sehr schön.”

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage