Unsere Themenseiten

Autobahn

:

Leitplanke auf A 20 bei Prenzlau durchbrochen

Nach einem Unfall musste die Polizei zum Einsatz auf die A 20.
Nach einem Unfall musste die Polizei zum Einsatz auf die A 20.
Archiv Nk

Zwischen dem Dreieck Uckermark und der Abfahrt Prenzlau Süd hat am Mittwoch eine Fahrerin mit ihrem Auto die Leitplanke durchbrochen.

Nach der langen Trockenperiode ist eine Autofahrerin auf der Autobahn offenbar von Aquaplaning überrascht worden. Auf der regennassen Fahrbahn kam sie am Mittwochmittag bei Prenzlau von der Straße ab. Nach Angaben der Autobahnpolizei Bernau durchbrach das Fahrzeug die Leitplanke der A 20 auf der rechten Seite, überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stehen.

Autofahrerin leicht verletzt

Die Fahrerin war demnach unterwegs vom Autobahndreieck Uckermark in Richtung der Abfahrt Prenzlau-Süd. Durch die Kollision mit der Leitplanke verletzte sich die 54-Jährige. Sie wurde zunächst vor Ort versorgt und anschließend zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Andere Verkehrsteilnehmer waren nicht in den Unfall verwickelt.

Unglücksstelle nach gut zwei Stunden geräumt

Der Notruf ging am Mittwoch gegen 13.15 Uhr bei der Polizei ein, gegen 15.30 Uhr war die Unfallstelle bereits wieder geräumt. Für das Unfallfahrzeug musste ein Abschleppdienst gerufen werden. Zur Schadenshöhe konnten die Beamten aber noch keine Angaben machen.

Kommentare (1)

Das ist der zweibeste des Jahres gleich nach LKW und Auto zusammengestossen! Ich werde heute abend mal probieren ob ich auch im Liegen stehend schlafen kann!