SCHWERER UNFALL

Mann stirbt bei Frontalcrash

Tragödie im morgendlichen Berufsverkehr: Auf der Landesstraße 25 sind am Freitagmorgen zwei Autos zusammen gestoßen. Für einen der Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Der Zweite kämpft um sein Leben.
Bei einem Unfall bei Prenzlau starb am Freitagmorgen ein 64-jähriger Mann. Monika Strehlow
Prenzlau.

Auch in diesem Fall entschieden wieder Zehntelsekunden über Leben und Tod: Zwischen Güstow und Mühlhof hat sich am Freitagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Bei dem Frontalzusammenstoß verlor ein 64-jähriger Opel-Fahrer sein Leben. Der Uckermärker war mit seinem Wagen gegen einen BMW aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte geprallt. Der Fahrer dieses Fahrzeuges, ein 30-jähriger Mann, wurde so schwer verletzt, dass er ins Unfallkrankenhaus Marzahn gebracht werden musste. Das Drama ereignete sich gegen 6.20 Uhr. Als Ursache wird ein missglücktes Überholmanöver vermutet. Das muss die Dekra jetzt klären. Die Straße ist zur Stunde noch voll gesperrt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage