Drückerkolonne unterwegs

Mit Gutscheinversprechen böse abgezockt

Die Dame von der Verlag Service GmbH VSR versprach Patrick Ulrich Gutscheine für Reisen und vieles mehr. Doch jetzt drohen ihm bis zu 26 Abos für Zeitschriften.
Auf diesem Durchschlag unterschrieb Patrick Ulrich für dieverse Zeitungs-Abos, ohne darauf hingewiesen worden zu sein.
Auf diesem Durchschlag unterschrieb Patrick Ulrich für dieverse Zeitungs-Abos, ohne darauf hingewiesen worden zu sein. Thomas Walther
Prenzlau

Sind wieder fiese Drückerkolonnen in der Uckermark unterwegs? Die Mitarbeiter von der Verlags Service GmbH hatten sich mit ihrem Stand mit Genehmigung der Stadt direkt unterm Roland in der Prenzlauer Friedrichstraße aufgestellt. Sie warben damit, dass man sich mit einer Unterschrift viele Gutscheine für Reisen, Essen und Autos sichern könne. Auch Patrick Ulrich zeigte Interesse und unterschrieb für die Zusendung von diversen Gutscheinen. Erst später merkte er, dass er auf einem Durchschlag unterschrieben hatte.

Jetzt mußte er feststellen, dass er schwer abgezockt wurde. Er hatte, ohne es zu wissen und ohne darauf hingewiesen worden zu sein, für Zeitungs- und Zeitschriften-Abos unterschrieben. Dieser Tage flatterte ihm die erste Rechnung über 102 Euro für ein Abo der Zeitschrift "Auto Motor Sport" ins Haus. Und Patrick Ulrich weiß nicht, wie viel Zeitungen noch folgen.

Anzeige gegen Firma erstattet

Die Verbraucherzentrale Hamburg warnt auf ihrer Internetseite vor den kriminellen Machenschaften der Firma. Nach Recherchen von Patrick Ulrich standen Drücker der Firma VSR auch in Schwedt, Templin, Pasewalk und Neuruppin. Inzwischen hat er Widerspruch gegen die falschen Abos eingereicht. Zusätzlich will er gegen die Firma Anzeige erstatten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage