Unsere Themenseiten

:

Müllabfuhr wird teurer

Abfallentsorgung ist ein teures Geschäft.
Abfallentsorgung ist ein teures Geschäft.
Frank Rumpenhorst

Der Landkreis Uckermark hebt die Gebühren an. Ab 2018 müssen die Bewohner für die Abfallentsorgung tiefer in die Tasche greifen.

Die Müllabfuhr wird teurer im nächsten Jahr. Für einen Vier-Personen-Haushalt mit 120   Liter-Tonne prognostiziert der Landkreis Uckermark einen Anstieg um 4,6 Prozent – bezogen auf die Gesamtgebührenbelastung. Bei Großwohnanlagen – 73 Personen mit 1100   Liter-Container – macht die Erhöhung sogar 7,8   Prozent aus. Die Verwaltung hatte in den vergangenen Monaten eine entsprechende Satzungsänderung erarbeitet und in dieser Woche durch den Kreistag absegnen lassen.

Grund sollen gestiegene Kosten sein

Die Abgeordneten stimmten dem Papier mehrheitlich zu. Als Grund benennt die Verwaltung die steigenden Kosten für die Abfallentsorgung. 2018/19 wird mit einem Mehr von einer Million Euro gerechnet. Ursache sollen die notwendige Neuausschreibung der Entsorgung sowie Kostensteigerungen beim Sperrmüll sein.