Unsere Themenseiten

:

Nachwuchs will Können demonstrieren

VonArmin GehrmannDer Reitertag des RFVV Prenzlau soll morgen erneut zu einem Schaufenster der jungen Talente werden.Prenzlau.Die „Grüne Saison“ hat ...

VonArmin Gehrmann

Der Reitertag des RFVV Prenzlau soll morgen erneut zu einem Schaufenster der jungen Talente werden.

Prenzlau.Die „Grüne Saison“ hat begonnen, der Reitsport präsentiert sich in den nächsten Wochen und Monaten auch im Nordosten Brandenburgs mit vielen Veranstaltungen.
Zu jenen Vereinen, die gleich zu Beginn der Saison Wettkampfangebote unterbreiten, gehört traditionell auch der RFVV Prenzlau. „Wir hatten am vorigen Wochenende rund 40 Helfer im Einsatz, um Stallung, Außenanlagen, Reithalle, Vereinshaus und auch die Hindernisse zu pflegen und zu warten“, berichtete Daniela Weigt, Chefin und Trainerin auf dem gleichnamigen Reiterhof am Neustädter Damm. „Der Reitplatz ist wieder in einwandfreiem Zustand, für die Wettbewerbe sollte das beste Voraussetzung sein.“
Der RFVV Prenzlau sichert rund 50 Starts durch eigene Aktive ab. „Mit rund 150 rechnen wir insgesamt“, zeigt sich Daniela Weigt optimistisch.
Da Wettkämpfe vom Führzügelwettbewerb (E) bis zum Fehler-Zeit-Springen der Klasse A und auch Dressuren ausgeschrieben sind, werden vor allem Nachwuchsreiter und Aktive mit jungen Pferden in zehn Entscheidungen unter Beweis stellen wollen, wie intensiv der Herbst/Winter-Zeitraum zum Training genutzt und die Qualität der Leistungen weiterentwickelt wurden. Dabei bekommen die Prenzlauer uckermärkische Konkurrenz aus Passow, Pappelwerder, Schwedt und Stendell. Aus dem Nachbarkreis Vorpommern-Greifswald gibt es Meldungen aus Rossow.
Die Wettbewerbe beginnen morgen um 8.30 Uhr. Vormittags werden die Dressuren, am Nachmittag die weiteren Entscheidungen ausgetragen. Ausgeschrieben sind Führzügelwettbewerb (E), einfacher Reitwettbewerb, einfacher Reitwettbewerb (Schritt und Trab), Springreiterwettbewerb, Springwettbewerb Kl. E, Punktespringen Kl. A, Dressur Kl. E (zwei Abteilungen), Dresurreiterprüfung Kl. A, Fehler-Zeit-Springen Kl. A.
Insgesamt ein umfangreiches, aber auch abwechslungsreiches Programm.