PRENZLAUER TAFEL

Neue Adresse in der Triftstraße

Bis zu 600 Menschen sind monatlich auf die Tafel der AWO angewiesen. Jetzt ist sie im neuen Hadis-Haus zu finden.
Leiterin Kerstin Kühn (Mitte) freut sich über jede Hilfe für die Prenzlauer Tafel so wie sie Besucher Herr Lohkämper und Heike Ziemann sofort anboten.
Leiterin Kerstin Kühn (Mitte) freut sich über jede Hilfe für die Prenzlauer Tafel so wie sie Besucher Herr Lohkämper und Heike Ziemann sofort anboten.
Prenzlau.

Die Prenzlauer Tafel ist umgezogen. Ab sofort befindet sich die soziale Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im umgebauten Hadis-Haus in der Triftstraße. Der Eingang ist an der Giebelseite, sodass die Adresse nun Thomas-Müntzer-Platz 1 lautet. Monatlich werden durch die Tafel rund 450, manchmal bis zu 600 Menschen mit Lebensmitteln versorgt. Wer seine Bedürftigkeit mit behördlichen Bescheiden nachweist, kann sich gegen einen Obolus mit frischem Gemüse, Obst, Backwaren und in bestimmtem Maße auch mit Joghurt und Käse versorgen.

Für manche der Gäste in der Prenzlauer Tafel ist das frisch gekochte Essen an den Öffnungstagen Montag, Mittwoch und Freitag die einzige warme Mahlzeit in der Woche. Gekocht wird von den Spenden, die täglich mit einem Fahrzeug der Arbeiterwohlfahrt von Discountern und Bäckern bis aus Berlin, Eberswalde, Templin und Milmersdorf von Helfern geholt werden.

Kommende Events in Prenzlau

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage