Unsere Themenseiten

Kostenlose Hilfe

:

Nicht alle Uckermärker können lesen und schreiben

Aus vorgegeben Buchstaben Worte zu bilden ist ein Problem für Menschen, die Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben.
Aus vorgegeben Buchstaben Worte zu bilden ist ein Problem für Menschen, die Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben.
Michaela Kumkar

Wenn Buchstaben zur Hürde werden, kann man sich Unterstützung holen. Auch in der Uckermark gibt es für Betroffene kostenlose Kurse.

Über sieben Millionen Erwachsene haben laut einer Studie der Universität Hamburg in Deutschland Probleme mit dem Lesen und Schreiben. Trotz Schulabschluss. Im Landkreis Uckermark sind es rund 12.000, so Carsten Ablaß. Er leitet das Regionale Grundbildungszentrum Uckermark an der Kreisvolkshochschule. Dort gibt es verschiedene Angebote, lesen und schreiben zu lernen, sich beraten und helfen zu lassen.

Darauf immer wieder aufmerksam zu machen, sei wichtig, so Ablaß. Denn Betroffene koste es Überwindung, wenn es darum geht, sich zu öffnen und diese kostenlose Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dabei werden Anfragen und Anmeldungen vertraulich behandelt.

Mehrere Kurse im Angebot

In Prenzlau gibt es drei Kurse mit insgesamt 30 Teilnehmern. In Templin und Angermünde je einen mit fünf, informierte Carsten Ablaß. Für das Angebot in Schwedt fehle noch immer ein Teilnehmer, um mit dem Kurs beginnen zu können.

Um auf diese Angebote aufmerksam zu machen, arbeitet das Grundbildungszentrum mit sogenannten Multiplikatoren zusammen. Das können Mitarbeiter von Behörden, Betrieben, Beratungsstellen oder Bildungseinrichtungen sein. Sie erfahren in Schulungen, wie man Betroffene mit Lese- und Rechtschreibproblemen erkennt, sie anspricht, welche Hilfen ihnen den Alltag erleichtern, so Carsten Ablass. Er sucht mit Informationsmaterialien aber auch die Orte auf, an denen er mit direkt Betroffenen ins Gespräch kommen kann. Kontakt: 03984 2551

Bei der offiziellen Seite der Volkshochschulen gibt es eine Suchfunktion, um passende Kurse in der Nähe zu finden.