Event in Prenzlau

:

Nudl-Meile füllt die City

Punkt eins herrschte Gedränge vorm Modehaus Schröder, das Model links präsentierte schon Herbstkonfektion.  
Punkt eins herrschte Gedränge vorm Modehaus Schröder, das Model links präsentierte schon Herbstkonfektion.
Claudia Marsal

Mehrmals im Jahr geht es in der Prenzlauer City hoch her. An diesem Wochenende dreht sich in der Kreisstadt alles um die Nudl, also die Kartoffel.

Die Kreisstädter wissen vermutlich gar nicht, wie gut sie es mit den zahlreichen Veranstaltungen in der Innenstadt haben. Das sei ihnen deshalb aus Anlass der jüngsten Nudl-Meile noch einmal gesagt. Dass es in einer Kleinstadt wie der ihren ganzjährig so hoch hergeht, ist beileibe keine Selbstverständlichkeit.

Dank an Organisatoren

Denn selbst der, der noch nie ein großes Event organisiert hat, wird erahnen können, wie viel Arbeit der Akteure hinter so einem Tag steht. Angefangen von den Verhandlungen mit den Händlern, über die Erarbeitung des Programmablaufs bis hin zu sicherheitstechnischen Vorkehrungen – die, die den Hut dafür auf haben, erleben jedes Mal aufs neue sicher schlaflose Nächte.

Lust auf Bummeln

Umso schöner, dass auch diesmal wieder alles glatt lief. Sogar Petrus spielte mit. Bei spätsommerlich angenehmen Temperaturen ließ es sich nicht nur vortrefflich flanieren in der City. Nein, die Besucher hatten auch Lust auf Speis und Trank und – ganz wichtig – statteten dem einen oder anderen Geschäft auch einen Besuch ab. Zu den Händlern, die wieder besonders viel Herzblut in die Organisation steckten, zählte unter anderem Lieselotte Schröder, deren Modenschau einer der vielen Höhepunkte der Nudl-Meile war.