Wohnungsbau

:

Offizieller Baustart für Prenzlauer Kietz-Karree

So soll es im Kietz-Karre auf der Hofseite aussehen. Foto: Wohnbau
So soll es im Kietz-Karre auf der Hofseite aussehen. Foto: Wohnbau
Wohnbau

Die Wohnbau GmbH und der DRK-Kreisverband errichten gemeinsam eine Wohnanlage mit 46 Apartments. Auf der letzten Brachfläche nahe des Prenzlauer Stadtzentrums wird am Freitag der Grundstein gelegt.

Mit einer Investitionssumme von rund 5,5  Millionen Euro ist das Kietz-Karree das seit der Wende umfangreichste Neubauprojekt der Wohnbau GmbH. Dabei entsteht mit den 2300 Quadratmetern barrierefreier Wohnfläche zugleich ein Gemeinschaftsbereich für rund 60 Personen.

Mit der Fertigstellung des Kietz-Karrees wird im Jahr 2017 gerechnet. Die Nachfrage an Zwei- und Drei-Raum-Wohnungen ist groß, zeigen die Anmeldungen bei der Wohnbau GmbH sowie dem DRK-Kreisverband Uckermark-West/Oberbarnim.