Schöne Familienspielplätze gesucht

:

Papa ist der beste Bauherr

Ritterburg, Baumhaus und Seilbahn - dieses Paradies findet sich auf dem Grundstück von Familie Hentzsch.
Ritterburg, Baumhaus und Seilbahn – dieses Paradies findet sich auf dem Grundstück von Familie Hentzsch.
Claudia Marsal

Wenn junge Familien aufs Land ziehen, errichten sie für ihre Kinder oft tolle Spielparadiese im Freien. Der Uckermark Kurier sucht die schönsten Anlagen.

Als Roman Hentzsch und seine Frau Christin 2011 ein Grundstück in Schönwerder erwarben, stand darauf ein sanierungsbedürftiges Haus. Vor dem Paar lag jede Menge Arbeit. Die beiden pendelten fast täglich zwischen Hohengüstow und Schönwerder. Meistens mit dabei waren ihre zwei kleinen Kinder.

Um den quirligen Nachwuchs beim Bauen nicht ständig zwischen den Beinen zu haben, kam der 37-jährige Bauherr auf eine geniale Idee. Noch bevor er im Haus einen Handschlag tat, kümmerte sich der zweifache Vater um die Gestaltung der Außenanlagen.

Hölzerne Ritterburg

Er kreierte einen Spielplatz für seine Knirpse. In der Hoffnung, dass sie beschäftigt sind, wenn er mit der Mama drinnen werkelt. Zuerst errichtete der bei der Uckermärkischen Dienstleistungsgesellschaft als Fuhrparkleiter beschäftigte Mann eine hölzerne Ritterburg. Kurz darauf wuchs ein solides Baumhaus mit Ausguck in die Höhe.

Und um das Ganze noch zu toppen, konnten sich Tristan (10) und Svenja (7) zur Krönung sogar über eine Seilbahn freuen. Gefragt, ob die Spielplatzidee damals auch die erhoffte Wirkung gehabt habe, schmunzelt Roman Hentzsch Jahre später in sich hinein.

Am liebsten bei den Eltern

„Nun ja, bedingt”, sagt er dann lachend: „Die Kinder haben die Geräte zwar in Beschlag genommen. Aber am liebsten waren sie trotzdem in unserer Nähe, also mit beim Bauen im Haus.”

Haben Sie, liebe Leser, auch so tolle Spielideen für Ihre Kinder umgesetzt? Dann melden Sie sich. Telefon: 03984 864712