:

Pkw in Graben gedrängt

Die genauen Ursachen des Unfalls auf der B 109 werden untersucht.
Die genauen Ursachen des Unfalls auf der B 109 werden untersucht.
Monika Strehlow

Mit Verletzungen und hohem Sachschaden endete für eine Uckermärkerin die Fahrt auf der B 109 zwischen Blindow und Dauer. Aber das war noch nicht alles.

Mitten im Montagmittagsverkehr auf der B 109 zwischen Prenzlau und Pasewalk ist für eine Frau die Fahrt zwischen Blindow und Dauer jäh zu Ende gegangen. Rettungswagen und Notarzt eilten wie die Stadtfeuerwehr Prenzlau zu der kleinen Abbiegung kurz vor Dauer, an dem ein Lieferwagen und der Pkw zusammengestoßen waren.

Nach ersten Informationen der Polizeiinspektion Uckermark hatte die Frau den Lkw überholen wollen, der in diesem Moment links abbiegen wollte. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der Pkw herumgeschleudert, sodass er mit der Motorhaube in entgegengesetzter Richtung, halb im Straßengraben liegend, zum Stehen kam. Dabei wurde die Fahrerin verletzt, das Auto musste abgeschleppt werden. Die B 109 wurde kurzzeitig voll gesperrt.