NOSTALGIE PUR IN BILDERN

Prenzlau in die 50er Jahre katapultiert

Sexy Models gekleidet im Pin up-Stil, funkelnde Oldtimer auf vier Rädern und letztendlich die Gewissheit, dass Elvis lebt - dieses erlebten tausende Besucher in der Kreisstadt.
Heiko Schulze Heiko Schulze
Die Mode der 50er hatte was. Die Models verstanden es, diese professionell und  mit viel Esprit vorzuführen.
Die Mode der 50er hatte was. Die Models verstanden es, diese professionell und  mit viel Esprit vorzuführen. Heiko Schulze
Die Neugestaltung dieses Innenhofes gehört zu den nächsten Vorhaben der Prenzlauer Wohnbau GmbH.
Die Neugestaltung dieses Innenhofes gehört zu den nächsten Vorhaben der Prenzlauer Wohnbau GmbH. Heiko Schulze
Einfach beeindruckend.
Einfach beeindruckend. Heiko Schulze
Auch Autos können von einer "entschleunigten Zeit" erzählen.
Auch Autos können von einer "entschleunigten Zeit" erzählen. Heiko Schulze
Der Spaß kam auf der Bühne nicht zu kurz.
Der Spaß kam auf der Bühne nicht zu kurz. Heiko Schulze
Die Zuschauer waren begeistert.
Die Zuschauer waren begeistert Heiko Schulze
Ein Oldtimer-Kinderwagen. Nostalgie pur.
Ein Oldtimer-Kinderwagen. Nostalgie pur. Heiko Schulze
Die Friedrichstraße erlebte eine Zeitenschleuse.
Die Friedrichstraße erlebte eine Zeitenschleuse. Heiko Schulze
Kerstin Mietz an der Selfie-Fotobox.
Kerstin Mietz an der Selfie-Fotobox. Heiko Schulze
Jörg Mach an seinem Aufi, Baujahr 1976. Zwei Jahre lang baute er das Fahrzeug, gerettet vorm Schrottplatz,  wieder auf.
Jörg Mach an seinem Aufi, Baujahr 1976. Zwei Jahre lang baute er das Fahrzeug, gerettet vorm Schrottplatz,  wieder auf. Heiko Schule
Jens Pagel zeigt stolz der Prenzlauer Schwanenkönigin Franziska Stüber seinen DKW-F8, Baujahr 49. Über vier Jahre lang hatte er diesen Oldtimer in mühevoller Kleinarbeit detailgetreu wieder aufgebaut. Er gehörte zu den Schmuckstücken auf der 50er-Jahre-Party in der Friedrichstraße.
Jens Pagel zeigt stolz der Prenzlauer Schwanenkönigin Franziska Stüber seinen DKW-F8, Baujahr 49. Über vier Jahre lang hatte er diesen Oldtimer in mühevoller Kleinarbeit detailgetreu wieder aufgebaut. Er gehörte zu den Schmuckstücken auf der 50er-Jahre-Party in der Friedrichstraße. Heiko Schulze
Die Friedrichstraße war mit Publikum gut gefüllt. Viele Besucher fühlten sich in ihre Jugendzeit zurück versetzt.
Die Friedrichstraße war mit Publikum gut gefüllt. Viele Besucher fühlten sich in ihre Jugendzeit zurück versetzt. Heiko Schulze
Logenplatz auf den Stufen vor dem Filmtheater.
Logenplatz auf den Stufen vor dem Filmtheater. Heiko Schulze
Die Oldtimer waren neben den Models der Hingucker.
Die Oldtimer waren neben den Models der Hingucker. Heiko Schulze
Die peppige Modenschau auf der großen begeisterte.
Die peppige Modenschau auf der großen begeisterte. Heiko Schulze
Die Prenzlauer Schwanenkönigin Franzi I mit ihrer Ehrendame Susanne Schütte
Die Prenzlauer Schwanenkönigin Franzi I mit ihrer Ehrendame Susanne Schütte Heiko Schulze
Prenzlau.

"Unser künftiger Firmensitz in der Friedrichstraße war das erste Postgebäude, das in den 1950er Jahren in der damaligen DDR neu aufgebaut wurde. Da lag es nahe, diese Tradition mit dem Motto unseres diesjährigen Wohnbaufestes zu verknüpfen", schilderte René Stüpmann die Geburtsstunde einer Idee. Dem Geschäftsführer gelang es mit seinem Team, die Friedrichstraße in eine Zeitschleuse zu stecken und die Zeit um fünf Jahrzehnte zurück zu drehen. Tausende Besucher waren begeistert von Elvis, Oldtimer, Petticoat & Co.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet