Für mehr Umweltschutz
Prenzlau setzt auf Elektroautos

Prenzlaus Bürgermeister Hendrik Sommer zeigte sich beeindruckt von den elektrischen Fahrzeugen, die zuletzt die Kreisstadt besuchten.
Prenzlaus Bürgermeister Hendrik Sommer zeigte sich beeindruckt von den elektrischen Fahrzeugen, die zuletzt die Kreisstadt besuchten.
Sven Wierskalla

Der kleine Fuhrpark der Kreisstadt besteht derzeit aus Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Das soll sich bald ändern.

Die Verwaltungsspitze von Prenzlau plant schon für die nächste Zukunft, Elektroautos für den städtischen Fuhrpark anzuschaffen. Das kündigte Prenzlaus Bürgermeister Hendrik Sommer (parteilos) an, als er eine Gruppe von Fahrern von E-Pkws mit rund 20 Fahrzeugen auf dem Marktplatz der Kreisstadt empfing. Für Arbeiten, die in der Stadt und in den Ortsteilen zu erledigen sind, hätten E-Mobile schon jetzt eine genügende Reichweite, ist Sommer überzeugt.

Darüber hinaus prüft die Verwaltung auch, wie in der Kreisstadt in naher Zukunft mehr Ladesäulen für elektrische Autos gebaut werden können. Er habe sich schon über verschiedene Modelle informiert, bald soll es zusätzliche Ladesäulen im Stadtgebiet geben, versprach das Stadtoberhaupt.