ANGRIFF

Radfahrer sticht auf Mann in Angermünde ein

Der Radler attackierte den 36-Jährigen und ließ ihn schwer verletzt zurück. Ein Passant hat den Überfallenen gefunden.
Ivonne Hackbarth Ivonne Hackbarth
Ein Radler griff einen Fußgänger mit einem messerähnlichen Gegenstand an und verletzte ihn schwer.
Ein Radler griff einen Fußgänger mit einem messerähnlichen Gegenstand an und verletzte ihn schwer. Archiv
Angermünde.

Ein 36-jähriger Fußgänger ist in Angermünde von einem Radfahrer mit einem messerähnlichen Gegenstand attackiert worden. Der Mann war zu Fuß auf dem Verbindungsweg der Puschkinallee zur Rudolf-Breitscheid-Straße unterwegs, als der Radler auf ihn los ging und ihm schwere Verletzungen zufügte.

Ein Passant fand den Überfallenen und alarmierte Retter und Polizei. Wie Polizeisprecher Stefan Möhwald informierte, ließen die Ermittlungen schnell einen 34-jährigen Barnimer ins Visier der Kriminalisten geraten. Der Tatverdächtige konnte in Angermünde gestellt und festgenommen werden.

Ersten Erkenntnissen zufolge liegt das Motiv der Handlung im privaten Bereich.

StadtLandKlassik - Konzert in Angermünde

zur Homepage