UNFALL IM BERUFSVERKEHR

Rollerfahrer in Prenzlau schwer verletzt

Am Mittwochmorgen sorgte ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 109 in Prenzlau für großes Aufsehen.
Heiko Schulze Heiko Schulze
Der Verunglückte wird für die Aufnahme im Rettungshubschrauber stabilisiert.
Der Verunglückte wird für die Aufnahme im Rettungshubschrauber stabilisiert. Heiko Schulze
Der Verunglückte wird zum Rettungshubschrauber gebracht.
Der Verunglückte wird zum Rettungshubschrauber gebracht. Heiko Schulze
Der Rettungshubschrauber auf dem Marktberg sorgte für Aufsehen.
Der Rettungshubschrauber auf dem Marktberg sorgte für Aufsehen. Heiko Schulze
Der Roller des Verletzten.
Der Roller des Verletzten. Heiko Schulze
Der Transport erfolgte von der B 109 zum Hubschrauber auf dem Marktberg.
Der Transport erfolgte von der B 109 zum Hubschrauber auf dem Marktberg. Heiko Schulze
Einsatz an der Unglücksstelle.
Einsatz an der Unglücksstelle. Heiko Schulze
Prenzlau.

An der Fußgängerampel am Prenzlauer Marktberg, Ecke Heinrich-Heine-Straße, begann der Mittwoch mit einem schweren Verkehrsunfall. Dabei stießen ein Pkw und ein Mofa zusammen. Der Mofa-Fahrer wurde durch den Aufprall in die Frontscheibe des Pkw geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilt. Nach einer Erstversorgung am Unglücksort wurde er mit dem Rettungshubschrauber zum Krankenhaus in Eberswalde geflogen.

StadtLandKlassik - Konzert in Prenzlau

zur Homepage