:

Schwedter Rathaus wird abgerissen

Symbolbild.
Symbolbild.
Grafik

Die ehemalige Verwaltungszentrale wird in den nächsten Monaten zurückgebaut. Dadurch ergeben sich Einschränkungen für Autofahrer und Fußgänger.

Ab Montag, dem 23. Oktober, beginnt der Rückbau des ehemaligen Rathauses in der Lindenallee in Schwedt. Zunächst wird die Baustelle mittels Bauzaun gesichert. Dadurch ist eine Umfahrung des ehemaligen Rathauses auf der Hofseite nicht mehr möglich. Außerdem entfallen sämtliche Parkplätze neben und hinter dem Gebäude. Der Fußweg zwischen dem ehemaligen Rathaus (Giebel) und der Lindenallee 23 wird ebenfalls gesperrt. Im Zuge der Einrichtung der Baustelle müssen einige Bäume gefällt und Sträucher gerodet werden.