DATEN STEHEN FEST

Sechs verkaufsoffene Sonntage 2017

Am vierten Advent können Kunden am Wochenende in den Geschäften in der Prenzlauer Innenstadt stöbern. Im nächsten Jahr sind die Termine an Aktionstage gekoppelt.
Sebastian Klaus Sebastian Klaus
Gleich sechs Mal dürfen Händler in der Prenzlauer Innenstadt ihre Geschäfte 2017 an einem Sonntag öffnen.
Gleich sechs Mal dürfen Händler in der Prenzlauer Innenstadt ihre Geschäfte 2017 an einem Sonntag öffnen. Monika Strehlow
Für die Geschäftsleute in der Innenstadt lohnen sich verkaufsoffene Sonntage.
Für die Geschäftsleute in der Innenstadt lohnen sich verkaufsoffene Sonntage. Andrea Dittmer
Prenzlau.

Während der letzte verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr am vierten Advent, also am 18. Dezember, stattfinden wird, stehen nun auch die Termine für 2017 fest. So dürfen im kommenden Jahr an folgenden Sonn- und Feiertagen die Verkaufsstellen im Stadtgebiet öffnen: Beim „Winterzauber“ am 5. Februar, zum „Frühlingserwachen“ am 2.  April, beim „Rosenfest“ am 11. Juni, beim „Herbstfest“ am 1. Oktober sowie beim „Tannenbaumfest“ am 5. November.

Während an diesen fünf Tagen alle Geschäfte im Stadtgebiet die Option haben, ihre Waren anzubieten, gilt der verkaufsoffene Sonntag am 10. Dezember zum Weihnachtsmarkt lediglich für Verkaufsstellen im Stadtkern innerhalb der historischen Stadtmauer sowie für das Einkaufszentrum Schafgrund im Gewerbegebiet Süd.

Diese Einschränkung erfolgt aufgrund eines neuen Gesetzes, welches voraussichtlich Mitte Dezember verabschiedet werden soll. Darin heißt es, dass fünf der Sonntage wie gehabt für die gesamte Kommune gelten sollen, der sechste jedoch könnte nach der Änderung je nach Stadtteil verschieden gesetzt werden, etwa anlässlich von Festen.

Kommende Events in Prenzlau

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

zur Homepage