MEHR SICHERHEIT

Startschuss für neuen Radweg

Lange wurde von Bürgern und Kommunalpolitikern in Gramzow und Hohengüstow darum gekämpft. Jetzt gab es den ersten Spatenstich.
Kai Horstmann Kai Horstmann
Zwei Bürgermeister freuen sich: Uwe Koch (Gramzow, links) und Peter Kollath (Hohengüstow).
Zwei Bürgermeister freuen sich: Uwe Koch (Gramzow, links) und Peter Kollath (Hohengüstow). Kai Horstmann
 Beim Festakt griffen sich Bürgermeister, Amtsdirektor und Bürger einen Spaten zum Spatenstich.
Beim Festakt griffen sich Bürgermeister, Amtsdirektor und Bürger einen Spaten zum Spatenstich. Kai Horstmann
Gramzow.

Der Spatenstich für den Radweg entlang der Bundesstraße B 198 von Gramzow nach Hohengüstow war nur ein kurzer Akt. Der Antrag und die Bewilligung des Radweges waren dagegen das genaue Gegenteil. Bereits nach der Wende wurde von einem...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Gramzow

zur Homepage