NEUES UCKERMARK-BUCH

Sympathie zu Menschen, die kämpfen müssen

In seinem Buch „Zwei Deutschland“ beschreibt Achim Graf eine Reise durch Regionen mit viel und wenig Arbeit. Die Uckermark ist eine davon. Der Autor porträtiert in Brandenburgs Nordosten unter anderem eine Eisverkäuferin und einen Künstler. Und das treffend.
Ines Baumgartel Ines Baumgartel
Das Interesse, nach der Lesung das Buch von Achim Graf zu erwerben und sich vom Autor persönlich signieren zu lassen, war groß.
Das Interesse, nach der Lesung das Buch von Achim Graf zu erwerben und sich vom Autor persönlich signieren zu lassen, war groß. Ines Baumgartel

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Uckermark.

Menschen von nebenan in einem Buch? Für Heino Zingelmann aus Angermünde ist das Porträt der Eisverkäuferin in Schwedt so treffend, dass er den Autor bittet, es den Gästen der Lesung im Buchhaus Schulz zu Gehör zu bringen.

„Du schreibst, was du hörst“

Dabei hat Achim Graf, der...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Uckermark

zur Homepage