:

Toben ist hier ausdrücklich erwünscht

Astrid Kannemann und Lars Gerulat, Mitarbeiter bei IG Frauen und Familie, laden zu Spiel und Freizeitspaß ins RumTollHaus.
Astrid Kannemann und Lars Gerulat, Mitarbeiter bei IG Frauen und Familie, laden zu Spiel und Freizeitspaß ins RumTollHaus.
Benjamin Vorhölter

Balgerei im Bällebad, Kaperfahrt auf Wasserbooten oder einfach nur spielen. Im RumTollHaus gibt es für Kinder noch viel mehr Möglichkeiten für einen spaßigen Freizeitnachmittag. Auch nachts.

Einfach mal Pirat spielen? Kein Problem. Das ist im Prenzlauer RumtollHaus möglich. Dort ist das große Planschbecken aufgebaut, das im Sommer draußen im Freizeitbereich zu finden ist. Es ist ausgestattet mit kleinen Tretbooten, die zu Kaperfahrten und Wasserspielen einladen. „Die Saison für das RumTollHaus geht wieder los“, sagt Astrid Kannemann, Leiterin des Kinder- und Freizeithauses in der Brüssower Allee. Mittwochs bis sonntags können Kinder nach Lust und Laune ab 14 Uhr im Bällebad toben oder einfach nur spielen. Montags und dienstags hat das RumTollHaus geschlossen.

Es gibt reichlich Spiel- und Freizeitspaß im Herbst für Mädchen und Jungen zwischen sieben und zwölf Jahren. Auch die Kindernächte wird es wieder geben. „Der erste Kinderabend wird eine Spiel- und Trickfilmnacht mit vielen lustigen Zeichentrickfilmchen“, sagt Lars Gerulat, Mitarbeiter bei der Interessengemeinschaft (IG) Frauen und Familie. Los geht es am Sonnabend, dem 19. Oktober, um 18 Uhr. Anmeldungen für die Kindernacht werden bis zum Freitag, dem 18. Oktober, unter den Rufnummern 039384 83220 oder 03984 832217 entgegengenommen. Weitere Kindernächte sind am 9. November und 7. Dezember geplant.