Unsere Themenseiten

Großalarm

:

Torstens 50. Geburtstag löst Rettungseinsatz aus

Diese harmlosen Ballons lösten am Montag einen Großeinsatz von Rettungskräften in der Uckermark aus.
Diese harmlosen Ballons lösten am Montag einen Großeinsatz von Rettungskräften in der Uckermark aus.
Dilancea/Polizeiinspektion Uckermark

Eine Uckermärkerin alarmiert die Polizei und berichtet von einem abgestürzten Gleitschirmflieger über dem Oberuckersee. Mehr als 20 Retter sind im Einsatz.

Genau um 12.39 Uhr wurden am Montag die Polizei, die freiwillige Feuerwehr und der Rettungsdienst von der Rettungsleitstelle Ost alarmiert. Eine Zeugin hatte aus dem Augenwinkel eine Art Gleitschirm über dem Oberuckersee bei Warnitz abstürzen sehen. Daraufhin rückten nicht nur die drei genannten Dienste mit ihren Einsatzkräften aus, sondern auch der in Angermünde stationierte Rettungshubschrauber und der mit Wärmebildkameras ausgestattete Polizeihubschrauber, informierte Polizeihauptkommissar Ulf Richter.

Schlussendlich fischte die Feuerwehr, die selbst leider nicht über ein eigenes Boot verfügt, per geliehenem Tretboot mehrere Luftballons aus dem See. Daran waren Grußkarten befestigt, die einem Torsten zum 50. Geburtstag gratulierten.