Unsere Themenseiten

:

Trickbetrüger klaut Handys

Anne Köpcke (links) und Simone Lusza gehören zu den Opfern der Handy-Diebe.
Anne Köpcke (links) und Simone Lusza gehören zu den Opfern der Handy-Diebe.
Carsten Korfmacher

Er gibt vor, kein Deutsch zu sprechen und Hilfe zu benötigen. Und wenn er das Geschäft verlassen hat, dann ist das Telefon weg. In Prenzlau passierte das gleich mehrmals.

Simone Lusza ist sauer. "Das kommt davon, wenn man immer zuvorkommend ist. Hätte ich ihm nicht den Vortritt in den Laden gelassen, dann hätte er seine Masche gar nicht abziehen können." Lusza ist das dritte bestätige Opfer eines Trickbetrügers geworden, der momentan in Prenzlau aktiv ist. Sein Ziel sind die Handys der Ladenbesitzer und Mitarbeiter, und seine Masche ist immer gleich: Er kommt mit einem Stadtplan in den Laden, lenkt die Mitarbeiter durch ein Manöver ab und nutzt die Verunsicherung, um die Karte auf das Objekt seiner Begierde zu legen. Wenn er dann aufgefordert wird, den Laden zu verlassen, muss er seinen Stadtplan, und darunter das Handy, nur noch greifen und mitnehmen.

Es gibt weitere Fälle in Ladengeschäften in Prenzlau und Polizeiangaben zufolge einnert die Vorgangsweise des Trickdiebes an eine Serie von Diebstählen, die Anfang des Jahres in Restaurants und Cafés im Stadtgebiet passierten.