LANDESMEISTERSCHAFT MOTOCROSS

Uckermärker Crosspiloten begeistern Fans

Beim Motocross am Parmener Mühlenberg sorgten über 100 Starter für packende Positionskämpfe. Die Einheimischen mischten dabei kräftig mit.
Letzte Vorbereitungen auf den Finallauf der MX1-Klasse beim 62. Crossrennen des MSC Parmen am Mühlenberg: Mit der Startnummer 938 (rechts) fuhr der Parmener Florian Kunkel.
Letzte Vorbereitungen auf den Finallauf der MX1-Klasse beim 62. Crossrennen des MSC Parmen am Mühlenberg: Mit der Startnummer 938 (rechts) fuhr der Parmener Florian Kunkel. Armin Gehrmann
Florian Kunkel (rechts) setzte im Rennen der MX1 zum Überholen des Berliners Hannes Wegner an.
Florian Kunkel (rechts) setzte im Rennen der MX1 zum Überholen des Berliners Hannes Wegner an. Armin Gehrmann
Parmen.

Gleich fünf Uckermärker haben sich im Motocross bei den Rennen in Parmen im Rahmen Landesmeisterschaften Berlin/Brandenburg einen der vorderen Plätze gesichert. Der Beifall war groß, als Max Knobel (Vierraden) und Dennis Stolzmann (Parmen) in der Clubsport-Klasse, Oliver Simon (Gramzow) bei den Senioren Ü35 sowie Patrick Röder (Templin) und Florian Kunkel (Parmen) in der MX1 zu den abschließenden Siegerehrungen gerufen werden konnten.

Zweiter Platz für Max Knobel

Das rangbeste Resultat für Fahrer aus der Region erkämpfte der Vierradener Max Knobel als Zweiter in der Clubsport-Klasse. Mit Dennis Stolzmann (Parmen/4.), Stefan Brandenburg (Kaakstedt/12.), Jonas Rach (Parmen/20.) und Sebastian Sellin (Gramzow/24.) fuhren weitere Einheimische in die Punkteränge.

Gelungene Organisation

In Parmen lief alles wie am Schnürchen. Schließlich war es schon das 62. Rennen dort. Aber das alles zu organisieren, sei nicht so leicht gewesen, wie es am Mühlenberg-Kurs ausgesehen hätte, versicherte Silvio Mausolf, der Parmener Clubvorsitzende. Mit dem Ablauf sei er aber zufrieden gewesen, fügte er hinzu.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Parmen

Kommende Events in Parmen (Anzeige)

zur Homepage