Unsere Themenseiten

:

Und es hat „Klick“ gemacht…

Die Feuer-Crew aus Rethra hat es nicht nur unserem Leser Hans-Peter Witten, der dieses Foto schoss, sehr angetan.

„Also, in diesem Jahr können sich Uckermärker, die eine weite Reise in sonnige Regionen planen, das Geld dafür sparen. Ein schöneres Paradies als das ...

„Also, in diesem Jahr können sich Uckermärker, die eine weite Reise in sonnige Regionen planen, das Geld dafür sparen. Ein schöneres Paradies als das Landesgartenschaugelände werden sie nicht finden“, schwärmt Rudi Theil und blickt mit strahlenden Augen über das terrassenförmig angelegte Gelände des Seeparks. So schön habe er seine Heimatstadt noch nie gesehen. Nicht nur die LAGA, die gesamte Stadt „blüht auf“, freut sich der Friseurmeister. Die Neugestaltung des Marktberges, ein ansehnliches Bahnhofsgebäude nebst Umfeld, das künftige Tor zum Uckersee – das Jahr 2013 sei ein Quantensprung für die uckermärkische Kreisstadt.
Diese Begeisterung teilt unser Leser mit Tausenden, die bereits die Gelegenheit nutzten, das Gartenschaugelände zu besuchen. Der Uckermark Kurier rief alle Leser dazu auf, der Redaktion ihr schönstes Foto vom LAGA-Spaziergang zuzusenden. Egal, ob fröhliche Gesichter, blühende Motive oder originelle Schnappschüsse. Schon heute kann die Redaktion erste Einsendungen präsentieren. Einsendeschluss für die erste Fotorunde ist der 6. Mai. Die Fotos sollten als E-Mail-Anhang in jpg-Format und in hoher Auflösung an red-prenzlau@uckermarkkurier.de gesendet werden (maximal ein Foto je Leser) mit Angaben zum Fotografen und eventuell einer kurzen Geschichte zum Bild. Das heutige Leserfoto von Ines Schwarz zeigt Anna, die des Lobes voll ist über den originellen Spielplatz. Die Feuer-Crew aus Rethra mit ihren bunten Kostümen ließ – neben der Sonne – die Besucher erstrahlen, schreibt Hans-Peter Witten zu seinem Motiv. „Die Crew um Karsten Nix schaffte es
übrigens 2011 in der Supertalent-Casting-Show mit drei Daumen hoch in die nächste Runde.“ Lukas Kreusch fand sein Motiv in der Blumen-
halle.
Dieses LAGA-Wochenende bietet erneut viele Gelegenheiten für einmalige Motive. Am Sonnabend wird um 11Uhr auf dem Schaugelände die „Frischesaison“ mit pro agro eröffnet. Zur gleichen Zeit spielt die Kaiserlich-königliche Regimentskapelle auf der Freilichtbühne (auch Sonntag 11 Uhr). Magische Seifenblasen sind am Sonnabend und Sonntag ab 12 Uhr zu erleben, 13 Uhr das Akkordeonorchester Melody. Schlagerstar Gert Christian betritt am Sonnabend um 14 Uhr die Bühne, um 15 Uhr das Schlagerduo Kerstin und Gregor (Sonntag 11 Uhr). Ein Tanz mit den Günterberger Frauen kann heute um 15.30Uhr und am Sonntag um 15 Uhr gewagt werden. Die Oderländer Musikanten spielen am Sonntag um 15Uhr auf. Der Regionalmarkt hält ein vielfältiges Angebot bereit, ebenso der Stand des Uckermark Kurier.

Kontakt zum Autor
h.schulze@uckermarkkurier.de