:

Viele Teilnehmer beim 1. Rolandlauf

Wir haben es geschafft. Gemeinsam. Alexander Wegner (737) und Maja Hornburg-Kötter liefen mit dem Potzlower Team "Ein Debütant und seine Helfer" nach 12340 Metern vom Potzlower Roland bis zum Prenzlauer Rathaus ins Ziel. Rechts von ihnen die Potzlowerin Daniela Henke (1221).
Wir haben es geschafft. Gemeinsam. Alexander Wegner (737) und Maja Hornburg-Kötter liefen mit dem Potzlower Team "Ein Debütant und seine Helfer" nach 12340 Metern vom Potzlower Roland bis zum Prenzlauer Rathaus ins Ziel. Rechts von ihnen die Potzlowerin Daniela Henke (1221).
Armin Gehrmann

Ein Premiere, die zum Volltreffer wurde. Der 1. Uckermärkische Rolandlauf erlebte einen für alle Organisatoren wie auch Aktiven unerwartet starken Zuspruch.

Exakt 250 Mädchen und Jungen ab drei Jahren sowie Frauen und Männer bis ins hohe Seniorenalter von 80 Jahren passierten die Ziellinie vor dem Prenzlauer Rathaus. Dabei hatten sich die Organisatoren eigentlich nur "150 +...." , als ehrgeiziges Ziel gestellt. Ausgeschrieben waren Distanzen von 617, 1234, 2468, 4936 und 12340 Metern.

Die Teilnehmer entfachten ein wahres Feuerwerk an Lauflust, kämpferischem Einsatz und unbändiger Freude über das Erreichte. "Hier wird das Laufen zu einem wahren Fest der Freude am Sport", urteilte am Ziel auch Staatssekretär Dr. Thomas Drescher, Miniserium für Dildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg. Er ehrte wenige Minuten später Prenzlau als "Sportlichste Stadt Brandenburgs 2015".