:

Volle Aktion für mehr Feuerwehrleute

Sandra Hidde ist die Ortswehrführerin und möchte gerne mehr Prenzlauer für die Arbeit der Feuerwehr begeistern.
Sandra Hidde ist die Ortswehrführerin und möchte gerne mehr Prenzlauer für die Arbeit der Feuerwehr begeistern.
Kai Horstmann

Gäbe es keine Feuerwehr, würden Brände nicht gelöscht und Unfallopfer nicht versorgt. Deshalb wollen Prenzlaus Retter andere für ihren Job begeistern.

Action heißt es am Sonnabend bei der Freiwilligen Feuerwehr Prenzlau. Die Helfer zeigen bei einem Tag der offenen Tür ihren Bürgern, was die Helfer bei einem Verkehrsunfall leisten müssen, bei einer Höhenrettung oder einem Löschangriff. Mit dieser Aktion wollen die Feuerwehrkameraden auf sich aufmerksam machen, denn sie können noch neue Mitglieder gebrauchen. Momentan gibt es in Prenzlau zehn Feuerwehrfrauen und 49 Feuerwehrmänner. Laut Gesetzeslage sollte die Feuerwehr aber 80 Aktive in ihren Reihen haben, sagt Ortswehrführerin Sandra Hidde.

Gegründet wurde die Feuerwehr Prenzlau am 18. Mai 1881. Mit acht Spritzen begannen die Männer damals ihren Dienst. Heute besitzt die Feuerwehr Prenzlau allein in der Stadt 13 Einsatzfahrzeuge, die am Sonnabend vor die Hallen gefahren werden. Die Veteranen der Feuerwehr führen indes eine restaurierte Handdruckspritze aus dem Jahr 1892 vor.