Hohe Ehrung
Wandererin winken 10 000 Euro

Im Januar wurde Ilona Boden bereits mit der Medaille der Stadt Prenzlau geehrt.  
Im Januar wurde Ilona Boden bereits mit der Medaille der Stadt Prenzlau geehrt.
Claudia Marsal

Jede Stimme zählt: Noch bis zum 22. Oktober können die Uckermärker für Ilona Boden votieren. Die Prenzlauerin leitet eine bewegungsfreundliche Gruppe.

Die Prenzlauerin Ilona Boden ist für den Deutschen Engagementpreis in der Kategorie Publikumspreis nominiert worden. Die öffentliche Online-Abstimmung läuft bis zum 22.   Oktober. Darüber informiert der SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Zierke den Uckermark Kurier. Er wertet das als ein großes Zeichen der Anerkennung. „Seit 30 Jahren organisiert sie ehrenamtlich Wandertouren innerhalb und außerhalb der Uckermark und sorgt damit auch dafür, dass sich die Wanderfreunde gesund und fit halten“, erklärt Stefan Zierke.

Wandervolk gegründet

Ilona Boden ist Gründungsmitglied und Vorsitzende der 1987 entstandenen BSG Einheit der Post. Aus der Breitensportgruppe entwickelte sich 2003 das Prenzlauer Wandervolk, das Ilona Boden bis heute aktiv gestaltet und leitet.

Über 500 Personen nominiert

In Deutschland engagieren sich 31 Millionen Menschen für das Gemeinwesen – sie alle verdienen Dank und Wertschätzung. Stellvertretend für all diejenigen wurden nun über 500   Projekte und Personen für den Publikumspreis nominiert. Dem Gewinner winken 10  000 Euro, und die 50 Bestplatzierten bekommen eine Reise nach Berlin mit einem Coaching in Projektmanagement geschenkt.
www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis