:

Wasserkasten plumpst auf Heckscheibe

Polizisten konnten den jungen Mann wenige Minuten nach dem Vorfall aufspüren.
Polizisten konnten den jungen Mann wenige Minuten nach dem Vorfall aufspüren.
Arno Burgi

Wenn jemand in einem belebten Wohngebiet im Vorbeigehen einen Kasten mit Mineralflaschen auf die Heckscheibe eines Autos fallen lässt, bleibt das meist nicht unbeobachtet. Das musste jetzt ein 21-jähriger Prenzlauer erfahren.

Ein Zeuge hatte dessen Missgeschick am Mittwoch gegen 12.15 Uhr im Prenzlauer Wohngebiet Robert-Schulz-Ring mitbekommen und die Polizei informiert. Dank einer guten Täterbeschreibung konnten die Beamten den jungen Mann in Tatortnähe stellen.

Dieser gab die Sachbeschädigung sofort zu. Der angerichtete Schaden liegt bei stolzen 500 Euro. Der 21-Jährige stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss und hatte Betäubungsmittel sowie Utensilien zu deren Einnahme dabei. Ihm stehen nun Ermittlungen wegen Sachbeschädigung sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ins Haus.