Unsere Themenseiten

Hofcafé eröffnet

:

Weit mehr als ein Milchladen in Schmargendorf

Praktikantin Ombeline Lengronne aus Frankreich und Gunnar Hemme stehen an der Anlage, wo Joghurt verpackt wird.
Praktikantin Ombeline Lengronne aus Frankreich und Gunnar Hemme stehen an der Anlage, wo Joghurt verpackt wird.
Kai Horstmann

Was lange währt, wird endlich gut. Trotz einiger Bauverzögerungen hat Hemme Milch ein wichtiges Ziel erreicht.

Hemme Milch hat in seinem Schmargendorfer Milchbetrieb in Angermünde Anfang Juni einen Milchladen eröffnet. Neben einer Verkaufsinsel für Milchprodukte enthält dieser ein großes Café. Durch die breite Fensterfront kann man bei jedem Wetter einen Blick in die uckermärkische Landschaft genießen. Die Raumgröße bietet sogar die Möglichkeit, Veranstaltungen verschiedener Art abzuhalten.

Regionalprodukte werden angeboten

Angeboten werden verschiedene Produkte. Neben der hauseigenen Milch, Milchgetränken und Joghurt sind auch Produkte von dem in Bandelow ansässigen Unternehmen Uckerkaas zu finden. Zusätzlich liefert Uckerkaas Rohmilch, die von Hemme Milch verarbeitet wird. Neben den Milchwaren werden weitere verschiedene Produkte aus der Uckermark angeboten, so dass hier ein kleiner Regionalmarkt entstanden ist.

Der Milchladen hat täglich geöffnet, in der Woche von 8 bis 17 Uhr, sonnabends ab 11 Uhr und sonntags ab 13 Uhr geöffnet.