KURIOSE AUKTION

Wer will drei Damen vom Grill?

Die Versteigerung „Kunst und Kuriosa“ hat in Prenzlau Tradition. Für die diesjährige Auflage werden noch Objekte gesucht.
Auktionator Marek Wöller-Beetz mit dem Objekt der Begierde.
Auktionator Marek Wöller-Beetz mit dem Objekt der Begierde. Claudia Marsal
Prenzlau.

Am 24. November geht in Prenzlau die nächste große Versteigerung über die Bühne. Seit Jahren lockt die „Kunst & Kuriosa“ Besucher aus nah und fern an. Die „Weinscheune“ in der Schwedter Straße  26 ist seit Wochen ausverkauft. Auktionator Marek Wöller-Beetz muss sich ums Publikum keine Gedanken machen. Auch sein Objektfundus ist bereits gefüllt. Dazu gehört unter anderem die Position „Drei Damen vom Grill“, hinter der sich ein von der Sparkasse Uckermark gestiftetes Schaufensterpuppentrio verbirgt, welches mit einem Grill nebst Grillpaket zu haben ist.

Tolle Gegenstände zu ersteigern

Zu ersteigern sind außerdem zwei Kinosessel, von denen sich das Union-Filmtheater getrennt hat, ein Elektroroller, ein Plüscheisbär und ein großer Haribo-Teddy mit Bauchladen, um nur einige Posten zu nennen.

Noch fehlt ein bisschen Kunst

Dass der Auktionator noch einmal an die Öffentlichkeit geht, hat folgenden Grund: Die Aktion heißt ja ‚Kunst & Kuriosa‘. An Kuriositäten mangelt es 2017 auch nicht. Was fehlt, das sind noch einige Kunstobjekte: schöne Gemälde oder Figuren beispielsweise.“

Wer helfen will, kann sich melden. Kontakt: 0174 / 53 24 826

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Prenzlau

Kommende Events in Prenzlau (Anzeige)

zur Homepage