ARBEITSUNFALL

Zehn Meter in die Tiefe gestürzt

Bei Dacharbeiten brach ein Handwerker in Bertikow durch das Dach ein. Die Folgen waren schwerwiegend.
Der Schwerverletzte musste von einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.
Der Schwerverletzte musste von einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Patrick Pleul
Uckerfelde.

Bei Dacharbeiten ist am Montag ein Handwerker schwer verletzt worden. Wie Stefan Möhwald, Pressesprecher der Polizei in der Uckermark, schilderte, war der 51-Jährige mit Arbeiten auf einer Scheune im Ortsteil Bertikow von Uckerfelde beschäftigt. Plötzlich sei er durch das Dach gebrochen und circa zehn Meter in die Tiefe gestürzt.

Rettungshubschrauber muss Verletzten bergen

Obwohl sein Aufprall durch einen Getreidehaufen gedämpft worden war, zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Handwerker nach Eberswalde in eine Klinik.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Uckerfelde

Kommende Events in Uckerfelde (Anzeige)

zur Homepage