Unsere Themenseiten

:

Zeitungsbericht bringt entlaufene Hunde zurück

Als Celina ihre beiden Hunde in die Arme nehmen konnte, war die Welt für sie wieder in Ordnung. Das Mädchen hatte so um ihrer Lieblinge gezittert.
Als Celina ihre beiden Hunde in die Arme nehmen konnte, war die Welt für sie wieder in Ordnung. Das Mädchen hatte so um ihrer Lieblinge gezittert.
Thomas Walther

Fast zwei Tage suchte die elfjährige Celina aus Kraatz verzweifelt ihre beiden Hunde. Die waren ausbebüxt. Ein Blick in den Uckermark Kurier führte die drei wieder zusammen.

Die Welt ist für die elfjährige Celina Musiol wieder in Ordnung. Fast zwei Tage lang suchte das Mädchen ihre beiden Hunde Oskar und Cora. Die Hovawart-Mischlinge waren am Donnerstagabend durch eine offene Gartentür vom heimischen Grundstück in Kraatz, Gemeinde Nordwestuckermark, entlaufen. Zwei Autofahrer entdeckten die Hunde in der Nacht zum Freitag auf der Straße zwischen Schönermark und Fürstenwerder. Doch vor der alarmierten Polizei liefen die Hunde weg und suchten auf einem Grundstück in Kraatz Unterschlupf. Von dort holten sie Mitarbeiter des Prenzlauer Tierheims ab. Im Uckermark Kurier las das Mädchen zwei Tage später einen Bericht über zwei entlaufene Hunde und erkannte auf dem Foto ihre Lieblinge. Überglücklich konnte sie die Ausreißer am Wochenende wieder in Empfang nehmen.

Wie die Vorsitzende des Prenzlauer Tierschutzvereins, Frauke Förster, informierte, wären die Hunde schneller wieder zu Hause gewesen, hätten die Hunde einen Chip gehabt. Dieser ist für Hunde ab 40 Zentimetern Schulterhöhe oder einem Gewicht ab 20 Kilo in Brandenburg Vorschrift. Bei den Ordnungsämtern sind die Nummern und der jeweilige Halter hinterlegt.